Mariensäule II


Größere Karte anzeigen

©OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA


Die Sicht des Dattenbergers endet bekannterweise nicht an den durch höhere Organe willkürlich gezogenen amtlichen Ortsgrenzen, sodass auch dieses sehens- und erwähnenswerte Ehrenmal hier seine Würdigung finden soll.
Geht man z.B. den Rheinsteig in Richtung Leubsdorf, entdeckt man an einem Aussichtspunkt kurz hinter der Ortsgrenze wieder eine Mariensäule.


Leubsdorfer Mariensäule

Dazu ein Auszug aus den Aufzeichnungen von Josef Schmitt, Pfarrer i.R.:

Der Rheinhöhen-Pfad “Auf der Grünth*” ist mir durch meinen fast täglichen Spaziergang ans Herz gewachsen. Mein Wunsch seit langem war, ein Marterl zu Ehren Mariens zu errichten. Der Auftrag meiner früheren Pfarrei Kärlich, eine historische Basalt-Säule auf dem Raiffeisenplatz anstelle der abgerissenen Kapelle am Schulplatz zu errichten, führte mich einige Mal zum Bildhauer Paul Milles nach Mayen. Dort begeisterte mich eine Säule mit dem Bild der Pieta. Am 3. Mai 1985 gab ich Herrn Milles den Auftrag mit dem Termin für den 15. August (Anm.: Maria Himmelfahrt).
Milles, mit dem ich durch meine Besuche ein persönliches Vertrauensverhältnis gewonnen hatte, versprach mir, diesen Termin einzuhalten. …

… Nun hat die “Gründ*” einen Mittelpunkt. Eine Bereicherung für den Ort.

Auf der Säule steht vorne:
AVE MARIA
Muttergottes vom Grünth*
MCMLXXXV

Auf der Rückseite:
BETE EIN AVE FÜR PASTOR JOSEF SCHMITT
PFR.I.R. LEUBSDORF.


Leubsdorfer Mariensäule
– gefertigt von Bildhauer Paul Milles v. Kottenheim,
– aufgestellt am 3. Aug. 1985
– eingeweiht am 15. Aug. 1985
– geplant und gestiftet von Pastor Josef Schmitt, Pfr. i.R. Leubsdorf und seiner Haushälterin Christine.
Das Material ist Basalt-Lava.
Bei der sehr schwierigen Aufstellung halfen von hier u.a. Paul Runkel sen. und Josef Liesenfeld. Hillarius Schoop bereitete den Pfad und den Platz vor der Säule.

* Schreibweise laut Katasteramt: “Grünth”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.